In lieu of an abstract, here is a brief excerpt of the content:

33 8 JOURNAL OF THE HISTORY OF PHILOSOPHY 26:2 APRIL 1988 in SuZ und im Band 24, 25 und 26 der Gesamtausgabe finden kann. Dieses Hauptstiick ist das 'Zentrum' der ganzen Arbeit. Im siebten Kapital wird eine systematische Zusammenfassung des ganzen Buches in Bezug auf die Heidegger'sche Auffassung der Wissenschaft gegeben. Schliesslich versucht Bast im achten Kapitel Heideggers Wissenschaftsbegriff nach 1928 zu beschreiben. Im siebten und Achten Kapitel wird die Heidegger'sche Wissenschaftsauffassung kritisch diskutiert. Meines Erachtens hat das Buch, das Bast hier vorlegt, sehr starke und gute Aspekte. Es ist ein wichtiges Buch. Der Verfasser ist einer der besten Heidegger Spezialisten und er kennt das Friihwerk Heideggers besser als die meisten, die sich heute mit Heideggers Philosophie besch~iftigen. Die Thesen, die Bast in diesem Buche zur Diskussion vorlegt, sind immer in sehr genauer Weise dokumentiert. Die Auslegung und die Interpretation von Heideggers Auffassungen des Wissenschaftsbegriffes, die Bast hier entwickeh hat, sind immer in sorgfaltiger und klarer Weise formu|iert. Auch sind Heideggers Auffassungen der Wissenschaft in ihrem geschichtlichen Zusammenhang dargeboten. Dennoch bin ich nicht immer mit den Thesen, die Bast zu verteidigen sucht, einverstanden . Erstens, glaube ich nicht, dass die Kehre in Heideggers Denken so tief und radikal ist, wie Bast es nahezulegen scheint; daher sehe ich keinen wesentlichen Unterschied zwischen den Auffassungen der Wissenschaft im Friah- und Sp~itwerk Heideggers, obwohl es natiirlich wahr ist, dass im Friihwerk (1917-1928) die Thesen vom Standpunkt von Daseins objektivierendem Entwurf und Thematisierungen er6rtert worden sind, w:ihrend im Sp~itwerk vom "Standpunkt" des Seins ausgegangen wird. Ich stimme mit Bast auch nicht iiberein, wenn er behauptet, dass der sp~itere Heidegger der Wissenschaft sehr kritisch gegeniiber stand. Meines Erachtens war Heidegger angesichts der Wissenschaften immer sehr kritisch; aber was er kritisierte, war nicht die Wissenschaft selbst, sondern nur ihre positivistische Deutung. Ich bin davon iiberzeugt, dass Heidegger in seiner Auseinandersetzung mit den positiven Wissenschaften einen ausserordentlich wichtigen Beitrag zum Verstehen des Wesem der modernen Wissenschaft geleistet hat, einen Beitrag der, wie ich es sehe, von dauerhafter Wichtigkeit ist. Schliesslich finde ich den 'Ton' des Buches oft zu negativ. Ich glaube nicht, dass man Heideggers Ideen so leicht kritisieren kann, wie Bast es hier nahelegt. Was Bast auch immer behaupten mag, Heidegger ist dennoch einer der gr6ssten Denker unseres Jahrhunderts und SuZ ist auch noch immer eines der wichtigsten BOcher unserer Zeit. JOSEPHJ. KOCKELMANS The Penmylvania State University BOOKS RECEIVED Aristotle, De Anima (On the Soul). Translated by Hugh Lawson-Tancred.New York: VikingPenguin , 1986.Pp. 254.Paper, $5.95. Averroes'De Substantia Orbis. Critical Edition of the Hebrew Text with English Translation and BOOK REVIEWS 339 Commentary by Arthur Hyman. Medieval Academy Books, No. 96. Cambridge, MA, and Jerusalem: Medieval Academy of America, 1986.Pp. 232. $3o.oo. Baird, Robert M., et al., editors. ContemporaryEssays on GreekIdeas: The Kilgore Festschrift. Waco, TX: Baylor UniversityPress, 1987.Pp. xxii + 3o6. NP. Behler, Ernst, editor. Philosophy of German Idealism. The German Library, Vol. 23. New York: ContinuumPublishingCo., 1987.Pp. xxii + 284. Cloth, $24.5o. Paper, $1o.95. Beiser, Frederick C. The Fate ofReason. GermanPhilosophyfrom Kant to Fichte.Cambridge: Harvard University Press, 1987. Pp. xi + 395. $3o-oo. Bergmann, Peter. Nietzsche, "theLast Antipolitical German." Bloomington: Indiana University Press, 1987-PP. 239-$29.5~ Birley, Anthony. Marcus Aurelius. A Biography. Revised Edition. New Haven: Yale University Press, 1987. Pp. 32o. $25.oo. Bordo, Susan. The Flight to Objectivity.Essays on Cartesianismand Culture. SUNY Series in Philosophy . Albany: State Universityof New York Press, 1987. Pp. xi + 145. Cloth, $34.5o. Paper, $a2.95. Burger, Thomas. Max Weber's Theory of ConceptFormation. History, Laws, and Ideal Types. Durham, NC: Duke UniversityPress, 1987. Pp. xx + 293. Paper, $18.95. Burkert, Walter. Greek Religion. Translated by John Raffan. Cambridge: Harvard University Press, 1985. Pp. 493. Cloth, $3o.oo. Paper, $9.95Cerny , Gerald. Theology, Politics and Letters at the Crossroads of European Civilization. Jacques Basnage and the Baylean Huguenot Refugees in the Dutch Republic. International Archives of the History of Ideas, to7. Dordrecht: Martinus Nijhoff Publishers, 1987. Pp. xiii + 354. NP. Coan, Richard W. Human Consciousnessand Its Evolution. A Multidimensional View. Contributionsin Psychology,No. 9. New York: Greenwood Press, 1987.Pp. viii+ 189.$35.oo. Collins, Arthur...

pdf

Additional Information

ISSN
1538-4586
Print ISSN
0022-5053
Pages
pp. 338-343
Launched on MUSE
2008-01-01
Open Access
No
Back To Top

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Without cookies your experience may not be seamless.